hapkido

Hapkido ist eine koreanische Kampfkunst, mit japanischen Wurzeln. 

Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf Wettkampf mit vielen festgeschriebenen Regeln und Techniken. Vielmehr liegt der Fokus darauf, das eigene Leben zu schützen und hier ist alles erlaubt.

Unser Hapkido Training bietet dir

Kraft und Stärke
Ausdauer
mentales Training
Flexibilität und Mobilität

Egal wie groß, wie kräftig, oder wie beweglich du bist...

...wichtig ist dein Entschluss,

regelmäßig beim Training mitzumachen!

TRAININGSINHALTE

würfe

Bei schnell und entschieden ausgeführten Würfen, hat ein Gegner kaum eine Chance. Sollte dieser dennoch Gegenwehr leisten, kann man schmerzhafte Arm- oder Fußhebel am Boden einsetzen und ihn damit kontrollieren.

Tritte & Schläge

Die Schlagtechniken im Hapkido werden auf sensible Stellen und Nervenpunkte des Gegners ausgerichtet. Hierzu werden Grundkenntnisse der Anatomie und der Akkupunkturpunkte vermittelt. Die Beintechniken im Hapkido sind denen des Taekwondo ähnlich, da beide Kampfkünste ihren Ursprung in Korea haben.

waffen

Die Ausbildung an Waffen findet für Fortgeschrittene statt. Hier kommen Schwert, Lang- und Kurzstock, sowie Seil und Spazierstock zum Einsatz. Auch viele Alltagsgegenstände können zur Verteidigung als Waffen genutzt werden.